Stell dich vor



  • Ich würde gerne die gute, alte Tradition wieder einführen, dass man sich im Forum vorstellen kann. Wer ist man, wo kommt, man her. Einfach damit andere ein bisschen einschätzen können aus welcher Ecke man kommt und was einen so interessiert. Vielleicht ergeben sich ja so Gemeinsamkeiten von denen man bisher nichts gewusst hat. Ich meine jetzt außer Interesse an Ashes of Creation.

    Ich mach mal den Anfang.

    ich bin 36 Jahre alt und ein Berliner Herz mit Schnauze. Ihr habt bereits meine News gelesen, aber eigentlich bin ich viel mehr ein Allrounder der im Team verschiedene Aufgaben übernimmt. Ich brenne für die Themen MMORPGs und habe schon viele davon durch. Den Branchenprimus WoW habe ich tatsächlich nur in der Classic Version ohne AddOns gespielt, meine heimliche Leidenschaft galt damals viel mehr Dark Age of Camelot und seinem hervorragenden Klassen- und PvP System. Andere MMO Lieblinge von mir waren EverQuest 1 und 2 und das erklärt vielleicht auch meine liebe zu Ashes of Creation. Besagte MMOs waren in vielen Stellen innovativ und Sony Online Entertainment hat oft mitgemischt. Umso erfreulicher das bei Intrepid Studios viele Entwickler und Designer ein neues zu Hause gefunden haben. Mir gibt das Mut und Hoffnung, das Ashes of Creation, dass MMO wird das ich mir wünsche.

    Ansonsten bin ich Pen and Paper Spieler (vornehmlich DSA 4.1 und Shadowrun 5) und hab noch ein paar andere Hobbies (falls ihr mal ein peinliches Bild von mir mit einem Lichtschwert seht, ja das bin ich und ja das hab ich selbst gebaut).

    Beruflich komme ich aus der IT-Branche. Eigentlich soll man das nicht sagen, aber ich glaube hier wird mich niemand danach fragen wie er XYZ an seinem Rechner machen kann.



  • Na dann mach ich mal weiter 😉

    Ich bin 32 und wohne derzeit in Köln komm aber ursprünglich aus Baden Württemberg.
    Beruflich bin ich seit vielen Jahren Software Entwickler (Web) und liebe es auch in meiner Freizeit an Seiten rum zubauen. Daher bin ich auch derzeit für die aktuelle Seite zuständlich und versuche die vielen Wünsche des Teams irgendwie umgesetzt zu bekommen 😰 .

    Ansonsten zock ich gerne und bin seit Jahren auf der Suche nach einem MMO das mich wieder Fesselt. Das letzte war FF14 was ich seit der 1.0 mehrere Jahre begleitet habe, leider wurden dann wie in so vielen Spielen irgendwann Änderungen eingeführt die mir nicht mehr zu gesagt haben. Daher bin ich jetzt wieder auf der Suche.

    Finde auch RP super ( auch wenn ich jetzt niemals "Hardcore" mitmachen würde ^^ ) , ich mach es wenn Leute nicht einfach nur stur in nem Game leveln sondern auch wirklich mehr daraus machen 👍

    Ansonsten bin ich Anime Fan und Fotografiere gerne 😉
    Viel mehr fällt mir nicht mehr ein 😄 daher husch husch und schreibt selber was!



  • Ave, Hail oder Moin Moin,

    nun dann, ich bin Andreas, wohne in Berlin und bin *ähm *hüstel 57 Jahre alt. MMORPG´s spiele ich seit 1999. Damals in EQ1 begonnen als Blackwood, einem Schamanen aus dem hohen Norden Halas. Mit der Beta dann zu EQ2 gewechselt. In dieser Zeit mal 2 Jahre Auszeit genommen und mich in WoW rumgetrieben. Dann 1 Jahr HdRO und TESO. In EQ1 auf Kael Drakkal bei der Gilde Ritter der Ehre, in EQ2 zuerst auf Innovation natürlich bei den Rittern der Ehre, dann mit Serverzusammenlegung wurden die Ritter umbenannt zu Hüter der Zeit. Mit Start der Alpha EQ Next gespielt bis zur Einstellung der Arbeiten. Habe in vielen Spiele wie Rift, ArchAge, Black Dessert uvm reingeschaut. soweit möglich in der Beta gespielt einige auch danach. Keins der Spiele kam an die Community von EQ1 und den Spielinhalt von EQ2 heran. Vanguard habe ich leider nur in der Beta-Phase kennengelernt. Da ich kein Englisch kann, war es kein Spiel für mich. Die Box steht noch ordentlich verpackt bei mir im Regal weil ich immer gehofft hatte das es doch noch in deutscher Übersetzung erscheint. Zur Zeit sehe ich bei Pantheon und Ashes of Creations genauer hin (beide das Alpha packt gekauft). Sollte es dann soweit sein, werde ich auf jedenfall die Zwerge spielen. Daher muss ich sehen ob es noch einmal einen Blackwood geben wird. Er war immer Schamane. Ansonsten bin ich ein absolutes Kellerkind. Also wird das Handwerk für mich einen bedeutenden Teil des Spiels einnehmen.

    mfg Blackwood



  • Na dann schließe ich mich der Vorstellungsrunde auch mal an.

    Für alle die nicht viel lesen wollen hier erstmal die Kurzfassung wer Aquiel ist:

    • Rollenspielerin
    • Geek Girl
    • Metalhead

    Und für alle die mehr wissen wollen hier noch ein bißchen mehr:

    Science Fiction & Fantasy faszinieren mich genauso wie Naturwissenschaften und Technik. Als Kind der 80er machte ich meine ersten Gaming-Gehversuche am C64. Während mich Science Fiction & Fantasy zum Rollenspiel und in die Welt der MMO’s geführt haben, habe ich als promovierte Bioinformatikerin mein Interesse für Naturwissenschaften und Technik im Beruf vereint.

    Eines meiner Hobbies ist das Ausprobieren von Computerspielen und natürlich auch der Austausch darüber mit Anderen. Sei es nun eines der diversen MMOs, über actiongeladene Ko-op Spiele hin zu phantasievollen Rollenspielen ist alles dabei. Auf meinen Reisen in den fremden Welten lasse ich mich gerne ohne festes Ziel einfach nur so treiben. Dabei halte ich häufig die schönsten Locations und Szenen auf Screenshots fest. Ebenso kann mich stundenlang darin verlieren ein neues Outfit für meinen Charakter zu kreieren und diesen dann hinterher virtuell abzulichten. Ein weiteres charakteristisches Merkmal für mich in Spielen ist mein notorisches Würfelpech und mein unfreiwilliges Talent mich und meine Gruppe in vollig chaotische und nicht vorhersehbare Situationen zu bringen.

    Mein erstes MMO war seinerzeit D&D Online, wobei Hdro die erste längere Station für mich war. Hier verweilte ich viele Jahre auf dem deutschen Rollenspielserver Belegaer und leitete schließlich dort meine erste RP-Gilde. Danach ging es zu Age of Conan, The Secret World, WoW, SWTOR, ESO, GW2, Revelation Online, Rift, Bless, Warhammer Online, um nur ein paar meiner Stationen zu nennen.

    Und dann kam der Astrologe in Final Fantasy 14. Bis zu diesem Zeitpunkt kannte ich das Spiel lediglich aus Erzählungen von Anderen doch der Trailer zum Astrologen reichte aus um mich schließlich ins Spiel zu locken. Und dort blieb ich dann bis heute kleben. Und ob ihr es glaubt oder nicht, der Astrologe ist immernoch meine Lieblingsklasse.

    Hier und da bin ich auch heute noch im Rollenspiel unterwegs. Sei es nun im Pen&Paper oder im RP in MMORPGs mit meiner Gilde und Freunden. Hinterher fasse ich die Erlebnisse ganz gerne für mich und meine Mitspieler in kurzen und bebilderten Geschichten zusammen. Meist geschrieben aus der Sicht meines eigenen Charakters. Diese und viele weitere Geschichten und Erlebnisse poste ich im Anschluss nach Lust und Laune in meinem eigenen kleinen Blog, zu finden unter aquiel-arcade.de .

    Ein weiteres großes Hobby von mir ist die Musik. Während ich selbst in jungen Jahren Keyboard und Klavier gelernt und damit meine ersten Konzerte gespielt habe, habe ich mir inzwischen eine E-Gitarre zugelegt und erfreue mich mehr an den eher härteren Klängen des Metal und Rock. Da ich Live Auftritte von Bands besonders schätze trifft man mich dementsprechend auch ziemlich häufig auf einschlägigen Festivals und Konzerten an.

    Tja und nun stehe ich mit meiner kleinen aber feinen Gilde in den Startlöchern für Ashes of Creation.


Log in to reply